Der Dom zum Heiligen Kreuz Nordhausen

Der Dom zum Heiligen Kreuz Nordhausen

So lautet der Titel einer 96-seitigen Seminarfacharbeit von vier Nordhäuser Gymnasialschülern, die nicht nur eine sehr interessante Publikation schufen, sondern dazu auch einen sehr schönen Internetauftritt. In der Einleitung heißt es:

“Die Wurzeln des Domes reichen in eine Zeit zurück, in der Religion für viele Menschen an erster Stelle stand. Der christliche Glaube prägte den Alltag von fast allen Bürgern. Um ihren Glauben ausführen zu können, era 961 das erste katholische Gotteshaus in der Burg Nordhausen erbaut. In diesem Bauwerk steckt eine über 1000-jährige Geschichte, das Wesen mehrerer Stilepochen sowie das beständige Zusammenwirken von Menschen gleicher Glaubensvorstellungen.

Wie Arno Wand haben wir uns über dieses großartige Bauwerk gefragt:
„Wer hat das gebaut? Wie alt ist das? Was weiß man über die Geschichte dieses Bauwerkes und über die Geschichte der Leute, die dieses Bauwerk auch genutzt haben? Es geht ja nicht nur um Architektur, sondern Steine leben ja auch. Dieses Bauwerk hat eine Geschichte und Menschen haben diese Geschichte auch gemacht.“

Deshalb beschäftigten wir uns in unserer Seminarfacharbeit ausführlich mit dem Thema: „Der Dom zum Heiligen Kreuz Nordhausen – ausgewählte historische, künstlerische und religiöse Aspekte aus touristischer Perspektive in einer audiovisuellen Online-Führung“.

 

Sulle tracce del conte I, Elger.

La storia non deve essere noioso,,de,anche se è stato già più volte acceso,,de,Ripetutamente sostituiti da nuovi,,de,alcuni risultati sorprendenti,,de,così anche in un libro di Lothar Köstner intitolato Seguendo le orme del conte Elger I,,de,Un breve sentiero conduce da Ilfeld fino a Castle Hill,,de,sull'ordine,,de,l'Ilgerburg è stato costruito,,de,Molte leggende sono cresciuti in tutto il costruttore,,de,Graf Elger I.,,no,Beichlingen,,en,Elger,,en,Rothenburg,,en,archivi Honstein,,en, auch wenn sie schon mehrfach beleuchtet wurde. Denn immer wieder treten neue, teilweise verblüffende Erkenntnisse auf, so auch in einem Buch von Lothar Köstner mit dem Titel Auf den Spuren des Grafen Elger I.

Ein kurzer Wanderweg führt von Ilfeld hinauf zum Burgberg, auf dem um 1100 die Ilgerburg erbaut wurde. Viele Sagen ranken sich um den Erbauer, Graf Elger I.. Per saperne di più