History of the village of Clettenberg [Klettenberg] 1837

 39.80

Beiträge zur Geschichte des Dorfes Clettenberg in der Grafschaft Honstein, Regierungsbezirk Erfurt, Kreises Nordhausen

gesammelt, bearbeitet und geschrieben 1837 von August Friedrich Gottfried Wernicke
derzeitiger Pfarrer des genannten Ortes

(bearbeitet 2020 von Karl Schmidt, Klettenberg)

item number: 978-3939357421 Categories: , Tags: , , , ,

Description

Vorwort zu dieser Chronik.
Zu der Zeit, als unser Vaterland noch geteilt war, bestand für die Einwohner von Klettenberg, die in den Westen geflüchtet waren, das Bedürfnis, die Kontakte zur Heimat aufrecht zu erhalten. So kam es zu dem Wunsch, die Kirchenchronik von Klettenberg, die einst 1837 von August Friedrich Gottfried Wernicke angelegt war, in Kopie zu erhalten. Dem Wunsch konnte entsprochen werden. Sup. Pfarrer Robert Treutler besorgte die Kopie und schickte sie nach Einbeck. After all, this was not entirely safe for the times.

Dr. Karl Schmidt from Achim asked me 1991, to transfer the copies from the handwritten notes into legible text. I set myself this task first from Börßum and then from Walkenried. Due to long interruptions is in the course of the last 30 Years with the help of many others the transfer of the Klettenberg church chronicle emerged.

We made every effort, to decipher the handwritten text and ask for your understanding, if reading is a little exhausting for him. Pastor Wernicke is a child of his time, heeded the style and language of the late Enlightenment, works with abbreviations and occasionally assumes things, that today's reader can no longer understand. So there are sometimes difficulties in understanding.

His successors have until the middle of the 20. Century continued the church chronicle, but by no means applied the diligence, den Pfarrer Wernicke bei der Anfertigung der Chronik im Blick auf die Ortsgeschichte und Ortsbeschreibung verwandt hat. Ja, man muss es sagen, es gibt auch Lücken. Soweit uns möglich, haben wir uns bemüht, den jeweiligen Autoren gerecht zu werden und nur sehr behutsam Korrekturen vorgenommen.

Wir wünschen den Leserinnen und Lesern viel Freude bei der Lektüre des Buches, gewinnen sie doch einen Einblick in die Geschichte von Klettenberg, nicht nur des kirchlichen Lebens, sondern z.B. wer in welchem Haus wohnte oder welche bemerkenswerten Ereignisse während der vergangenen Jahrhunderte in Klettenberg geschehen sind. Es sei noch angemerkt, dass zum Pfarramt in Klettenberg auch die Filialgemeinden Branderode und Neuhof (to 1850) zählen, sodass wir auch aus diesen Orten Nachrichten erhalten.
Christian Tegtmeier, Pastor

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.650 kg
Größe 24 × 17 × 2 cm

Reviews

There are currently no product reviews.

Schreibe die erste Bewertung für „History of the village of Clettenberg [Klettenberg] 1837“

Your email address will not be published.

*

This website uses Akismet, to reduce spam. Learn more about, like your comment data is processed.